Tag Archiv für Magenschmerzen

Ursachen und Zusammenhänge von Bauchschmerzen

Bauchschmerzen können unterschiedliche Ursachen haben (Bildquelle: BigStock-ID-22487981-Wavebreak-Media-Ltd)

Das Auftreten von Bauchschmerzen ist in vielen Fällen harmlos. Die Schmerzen vergehen meist nach kurzer Zeit wieder. Problematischer ist es, wenn Patienten in kurzen Zeitabständen unter wiederkehrenden Bauchschmerzen leiden oder sogar ständig Schmerzen in den verschiedenen Regionen des Bauches haben. Die Schmerzen im Bauch können für ganz unterschiedliche Grunderkrankungen ein Symptom sein. » Weiterlesen

Welche Hausmittel helfen bei Übelkeit?

Eine Hühnersuppe ist ein gutes Hausmittel bei Übelkeit

Übelkeit kann durch verschiedenste Ursachen hervorgerufen werden. Eine Magen-Darm-Erkrankung kann ebenso der Grund sein wie Nervosität, Stress, Wassermangel, eine Lebensmittelunverträglichkeit oder Schwangerschaft. Gegen die Übelkeit können Medikamente helfen, es gibt jedoch auch eine Vielzahl an Hausmitteln. » Weiterlesen

Wenn der Magen im Hals sauer aufstößt

Die Übersäuerung des Magens sorgt oft für Halsschmerzen

Zu Halsschmerzen kommt es, wenn die Magensäure regelmäßig die Speiseröhre hinaufsteigt und dadurch die Schleimhaut des Halses verätzt. Normalerweise wird das Aufstoßen der Magensäure dadurch verhindert, dass sich im Ausgang der Speiseröhre ein Schließmuskel befindet, der den Rückfluss des Mageninhaltes verhindert. Wird der Schließmuskel undicht, kann er das Zurückfließen nicht oder nicht vollständig unterbinden. » Weiterlesen

Magenkrämpfe mit Naturkräutern mildern

Bittere Schleifenblumen helfen sehr gut gegen Magenkrämpfe.

Magenkrämpfe stellen keine Erkrankung an sich dar, sondern sind zumeist ein Symptom einer anderen Krankheit. Die krampfartigen Bauchschmerzen treten dabei oft sehr plötzlich auf und schwellen oftmals genauso schnell wieder ab. Es kann dabei vorkommen, dass die Schmerzen bis in den Rücken und/oder die Brust ausstrahlen. » Weiterlesen

Heilerde bei strapaziertem Magen

Mit Heilerde gegen eine Gastritis vorgehen

Heilerde ist ein aus eiszeitlichen Lößablagerungen gewonnenes Naturprodukt, das vielseitig genutzt werden kann. Als Maske hilft es gegen Hautunreinheiten, kann als Wickel bei Prellungen, Quetschungen oder Krampfadern helfen oder selbst der Haarpflege dienlich sein. Heilerde wird unter anderem auch zur Linderung von Rheuma, Halsschmerzen, Neurodermitis, Allergien und Verstauchungen genutzt.  Heilerde kommt oft auch bei Magenbeschwerden zum Einsatz, da der Hauptinhaltsstoff Kaolin die Säure binden kann. Heilerde kann in Bezug auf den Magen betreffende Beschwerden langfristig und regelmäßig verwendet werden und dient vornehmlich als Säurepuffer. Bei akuten Magenschmerzen sollte Heilerde nicht eingenommen werden. » Weiterlesen

Magenschmerzen – Hinweis auf einen Herzinfarkt?

Herzinfarkt

Nicht nur plötzlich auftretende Schmerzen in der Brust bezeichnen einen Herzinfarkt. Hier muss man vorsichtig sein und die Anzeichen richtig deuten. Bei Männern äußert sich ein Herzinfarkt in der Regel mit starken Schmerzen hinter dem Brustbein, Blutdruckabfall und kaltem Schweiß. » Weiterlesen

Was tun gegen generelle Magenschmerzen?

Darum treten Magenschmrezen auf

Die medizinische Fachsprache bezeichnet Magenschmerzen als Gastralgie (von gr.: γαστήρ, gastēr – Bauch, Magen und αλγοσ, algos – Schmerz). Sie gehört generell zu den Symptomen vieler Krankheiten. Wichtig ist hierbei, dass Magenschmerzen nicht immer vom Magen selbst verursacht werden. Die Bauchspeicheldrüse, der Darm, die Leber, die Gallenblase und sogar das Herz können Beschwerden verursachen, die fälschlicherweise als Magenschmerzen gedeutet werden. Ebenso können Schmerzen, die in einer Bauchfellentzündung begründet liegen, wie Magenschmerzen wirken. Aber auch Stress und andere psychische Belastung wie Nervosität, Angst und Kummer fordern ihren Tribut oft in Form von Magenschmerzen. » Weiterlesen

Wie erkennt man einen Magendurchbruch?

Ein Magendurchbruch ist eine ernstzunehmende Erkrankung, die einer sofortigen Behandlung bedarf. Man spricht von einem Magendurchbruch, wenn es zu einer Öffnung der Magenwand gekommen ist, was meist durch ein Magengeschwür oder auch durch einen Tumor geschieht. Vereinzelt kann es dazu auch durch einen medizinischen Eingriff oder eine traumatische Verletzung kommen. » Weiterlesen

Natürliche Mittel gegen Sodbrennen

Was ist Sodbrennen?

Der Magen produziert täglich 2 Liter Magensaft und ist durch eine Schleimhaut von der Säure geschützt. Die Magensäure spaltet die Nahrung auf und tötet Bakterien ab, ist also für die Verdauung dringend notwendig.
Normalerweise ist auch die Speiseröhre durch einen Schließmuskel gegen den aggressiven Magensaft, der Salzsäure und Pepsin enthält, geschützt. Ist dieser Schließmuskel geschwächt, kann der saure Mageninhalt in die Speiseröhre zurück fließen. Dadurch wird die Schleimhaut, die sehr sensibel ist, gereizt – es entsteht unangenehmes Sodbrennen. » Weiterlesen